Kunst im Labor

 

Zum ersten Mal mit Fotgrafien

DESY in Zeuthen stellt seinen Lesesaal als Ausstellungsfläche der Kunst zur Verfügung.
Mit „KUNST IM LABOR“ startete in 2018 eine öffentliche Ausstellungsreihe mit wechselnden, bildenden Künstlerinnen und Künstlern.

AUSPICIA – von Daniela Friebel

Vernissage: Mittwoch | 12. Dezember 2018 | 17:00 - 19:30 Uhr | Ort: DESY | Zeuthen | Lesesaal

Jeden Winter werden Rom und seine umliegenden Landkreise von Millionen von Staren bevölkert – nordeuropäische Zugvögel, die aufgrund von Umweltveränderungen nicht mehr bis Afrika fliegen. Diese ungebetenen Gäste führen am Himmel atemberaubende Schwarmmanöver aus, sind aber gleichzeitig Verursacher großer Schäden. Der römische Zentralfriedhof Campo Verano, Schlafplatz hunderttausender Stare, ist seit langem unter einer beißenden Kotschicht begraben.

AUSPICIA bedeutet Vogelschau im Wortsinn und bezieht sich auf die alte römische Praxis, die Zustimmung der Götter für wichtige Entscheidungen zu erfragen. Alle Fotografien der Arbeit sind auf dem Campo Verano entstanden.

Die Künstlerin ist zur Vernissage anwesend. Eine Anmeldung dafür ist nicht erforderlich. Die Ausstellung läuft bis zum 7. März 2019 und kann unter telefonischer Anmeldung (033762 7-7264) mittwochs und donnerstags von 11–17 Uhr besichtigt werden.

application/pdf Plakat (2.1 MB)
"AUSPICIA"

.................................................................................................................................................................................

Kuratorium

  • Ulrike Behrens | Leiterin Kommunikation und Vernetzung, DESY
  • David Berge | Leiter der Gamma-Astronomie, DESY | Professor an der HU Berlin
  • Evelin Fieder | Bibliothekarin, DESY
  • Kathi Mende | Presse,- Öffentlichkeitsarbeit der Gemeindeverwaltung Zeuthen
  • Mattias Zeising | Agentur Neonrausch, Zeuthen